Aktuelles

Sommer, Sonne, Sommerferien 2024

Bald ist es wieder soweit. Die Sommerferien stehen vor der Tür und die regionalen Museen im Landkreis Hildburghausen und darüber hinaus laden zu spannenden und erlebnisreichen Ferienveranstaltungen ein.

Genießt eine kreative Auszeit in den kühlen Gemäuern der Burgen und Schlösser. Viel Spaß beim Entdecken.

NATURHISTORISCHES MUSEUM SCHLOSS BERTHOLDSBURG SCHLEUSINGEN

Für Ferienkinder ab 6 Jahren bietet das NaturHistorische Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen in Zusammenarbeit mit dem MuseumsNetzwerk Süd e.V. kreative und erlebnisreiche Ferienveranstaltungen an. Dieses Jahr verwandelt sich die Burg in ein Märchenschloss, das es neu zu entdecken gilt. Die Kosten betragen pro Angebot und Kind 3,50 €. Treffpunkt ist jeweils um 10.30 Uhr im Burghof. Um Anmeldung wird gebeten unter: 036841/5310 oder service@museum-schleusingen.de

Verborgene Schätze – Kunstvolle Papiere am Di, 25. Juni | 10.30-12.00 Uhr
In der Henneberger Gymnasialbibliothek bei uns sind wahre Schätze verborgen. Doch nicht nur die alten Bücher an sich sind wertvoll, in manchen von ihnen sind am Anfang und am Ende wundervoll gestaltete Papiere zu finden. Fertigt mit uns selbst solche sogenannten Vorsatzpapiere an. Dabei wird es bunt!

Verborgene Schätze – Kunstvolle Details der Burg am Do, 27. Juni | 10.30-12.00 Uhr
Ein Delfin auf der Bertholdsburg? Geht mit uns auf Schatzsuche rund um die Burg und entdeckt tolle Details an Mauern oder Torbögen. Lasst euch von ihnen inspirieren und probiert euch im Linolschnitt aus. Anschließend drucken wir eine kleine Serie eurer Werke.

Märchenschloss Bertholdsburg – Schattentheater am Di, 2. Juli | 10.30-12.00 Uhr
Märchen und Burgen gehören untrennbar zusammen. Aus diesem Grund hat sich die Bertholdsburg dieses Jahr in ein Märchenschloss verwandelt. Lasst uns zusammen ein Schattentheater bauen, in dem ihr eure Lieblingsmärchen zum Leben erwecken könnt.

Märchenschloss Bertholdsburg – Zwergenwerkstatt am Do, 4. Juli | 10.30-12.00 Uhr
Schneewittchens Sieben Zwerge haben bei unseren Waldtieren Einzug gehalten. Unsere Zwerge sind etwas ganz Besonderes, denn wir haben sie mit liebevollen Details zu etwas Einzigartigem gemacht. Weil die Zwergenwerkstatt so toll war, könnt ihr bei uns einen eigenen Zwerg gestalten.

In einem Land vor unserer Zeit – Paläokunst am Di, 9. Juli | 10.30-12.00 Uhr
Woher wissen wir wie Saurier ausgesehen haben? Funde von Fossilien geben u.a. wichtige Hinweise zum Körperbau von Dinos, aber es braucht auch die Fantasie von Künstlern, damit Littlefoot und seine Freunde durch die Bildschirme laufen können. Werdet zum Paläokünstler und verwandelt ein Skelett in einen Saurier.

In einem Land vor unserer Zeit – Ausgestorbene Tiere am Do, 11. Juli | 10.30-12.00 Uhr
Geht mit uns auf Zeitreise! In “300 Millionen Jahren Thüringen” begegnen uns viele Lebewesen, die es heute nicht mehr gibt. Erfahrt, warum der Quastenflosser so wichtig, der Archaeopteryx so besonders und manches Dino-Ei-Gelege so selten ist. Reist mit eurem eigenen, selbst gebastelten Dino-Memory in der Zeit zurück und ordnet die Spuren dem richtigen Tier zu.

Verborgene Schätze – Kunstvolle Papiere am Di, 16. Juli | 10.30-12.00 Uhr
In der Henneberger Gymnasialbibliothek bei uns sind wahre Schätze verborgen. Doch nicht nur die alten Bücher an sich sind wertvoll, in manchen von ihnen sind am Anfang und am Ende wundervoll gestaltete Papiere zu finden. Fertigt mit uns selbst solche sogenannten Vorsatzpapiere an. Dabei wird es bunt!

Märchenschloss Bertholdsburg – Zwergenwerkstatt am Di, 23. Juli | 10.30-12.00 Uhr
Schneewittchens Sieben Zwerge haben bei unseren Waldtieren Einzug gehalten. Unsere Zwerge sind etwas ganz Besonderes, denn wir haben sie mit liebevollen Details zu etwas Einzigartigem gemacht. Weil die Zwergenwerkstatt so toll war, könnt ihr bei uns einen eigenen Zwerg gestalten.

MUSEUM EISFELD

Das Museum Eisfeld bietet in Zusammenarbeit mit dem MuseumsNetzwerk Süd e.V. ein interessantes Ferienangebot an. Die Kosten betragen 4,00 € pro Kind und Angebot. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmeranzahl wird um Anmeldung im Museum gebeten unter: 03686/300308 oder museum@stadt-eisfeld.de

Buntbemalte Möbel – Wohnkultur aus vergangenen Zeiten am Mi, 26. Juni | 10.30-12.00 Uhr
Zusammen entdecken wir, was auf den alten Truhen und Schränken im Museum wächst und blüht. Diese Muster dienen dir als Vorlage für die Verzierung eines Holzkästchens. ab 8 Jahren

Blick durch die Zeit – Eisfeld vor 100 Jahren am Mi, 3. Juli | 10.30-12.00 Uhr
Wir gehen auf Zeitreise und nehmen die Geschichte der Stadt Eisfeld und Deutschland vor 100 Jahren genauer unter die Lupe. Was hat sich verändert und wie sieht Eisfeld in 100 Jahren aus? Das kannst du selbst skizzieren. ab 8 Jahren

Hoch die Tassen! – Porzellan aus aller Welt am Mi, 10. Juli | 10.30-12.00 Uhr
Aus welchem Material besteht das „weiße Gold“ und warum war es damals so wertvoll? Probiere dich selbst als Porzellanmaler:in aus und gestalte deine eigene Tasse. ab 8 Jahren

Tischlein deck dich – Die Kunst des richtigen Speisens am Mi, 17. Juli | 10.30-12.00 Uhr
Wie haben sich die Tischmanieren vom Mittelalter bis heute verändert? Wurde damals wirklich mit den Fingern gegessen? Deine guten Manieren kannst du bei einer Kleinigkeit zu essen unter Beweis stellen. ab 5 Jahren

Blaudruck – (Stoff-)Muster damals und heute am Mi, 24. Juli | 10.30-12.00 Uhr
In früheren Zeiten waren Stoffe in der Farbe Blau sehr beliebt. Im Museum erfährst du, wie diese Stoffe hergestellt und verziert wurden. Was war damals chic und angesagt? Anschließend bedruckst du dein eigenes Tischset für zuhause mit verschiedenen Mustern. ab 6 Jahren

DEUTSCHES BURGENMUSEUM VESTE HELDBURG

In den Sommerferien bietet das Deutsche Burgenmuseum Veste Heldburg in Zusammenarbeit mit dem MuseumsNetzwerk Süd e.V. ein buntes Ferienprogramm für die ganze Familie an. Die Materialpreise verstehen sich pro Programm (90 min) zzgl. Museumseintritt. Eine Anmeldung im Museum wird empfohlen unter: 036871/21210 oder service@deutschesburgenmuseum.de

Tintenfass und Gänsefeder am Do, 27. Juni | 11.00-12.30 Uhr & 14.30-16.00 Uhr
Mit welchen Schreibgeräten wurde damals geschrieben, als Kugelschreiber, Füller oder Bleistift noch nicht gängige Schreibmittel waren? Eine interaktive Führung gibt Antworten. Im Anschluss könnt ihr euch selbst im Schreiben mit Gänsefeder und Tinte ausprobieren. 2 € Material

Waidmannsheil – Die Höfische Jagd am Do, 4. Juli | 11.00-12.30 Uhr & 14.30-16.00 Uhr
Die Jagd war im Mittelalter ein höfisches Vergnügen. Wie aufwendig sie war, wer mitmachen und welches Tier wann gefangen werden durfte, erfahrt ihr bei einem Rundgang durch das einstige Jagdschloss. Anschließend stellen wir für unsere (Wissens-)beute einen Jagdbeutel aus Kunstleder her. 3,50 € Material

Von der Burg zum Schloss am Do, 18. Juli | 11.00-12.30 Uhr & 14.30-16.00 Uhr
Kommt mit auf eine spannende Reise durch die Geschichte der Veste Heldburg. Dabei erfahrt ihr, wie Burgen im Mittelalter ausgesehen haben und wer die Veste zum Schloss umbauen ließ. Bei einer Schnitzeljagd werden die alten Verteidigungsanlagen rund um die Burg erkundet.

Ritter, was führst du im Schilde am Do, 25. Juli | 11.00-12.30 Uhr & 14.30-16.00 Uhr
Wie wurde man zum Ritter geschlagen? Welche Aufgaben musste ein Knappe erfüllen? Das finden wir zusammen heraus. Danach werden wir selbst aktiv und gestalten ein Ritterschild aus Holz und Acrylfarbe mit Wappen nach historischen Vorbildern.
6,00 € Material

HENNEBERGISCHES MUSEUM KLOSTER VEßRA

Die Sommerferien stehen vor der Tür und das Hennebergische Museum Kloster Vessra lädt zu einem aufregenden Ferienprogramm ein. Vom 25. Juni bis 26. Juli 2024 öffnet das Museum seine Türen für kreative und spannende Aktivitäten. Kinder ab 6 Jahren können sich auf vielfältige Workshops freuen: Cyanotypie, Milchtütenradierung, Backen, Müsliherstellung und vieles mehr.

Für Kinder ab 10 Jahren gibt es den Umweltretter-Workshop vom 15. bis 19. Juli, in dem sie Umweltschutz spielerisch entdecken.
Jedes Projekt bietet eine einzigartige Gelegenheit, Neues zu lernen und kreativ zu sein. Die Teilnahme kostet 5,00 € pro Kind. Anmeldungen sind erforderlich und werden unter 036873/69030 oder info@museumklostervessra.de entgegengenommen.

Cyanotypie – Magie des blauen Drucks am Di, 25. Juni | 14.00-16.00 Uhr
Entdecke die faszinierende Welt der Cyanotypie im Museum! Dieses alte fotografische Verfahren, auch bekannt als Blaudruck, zaubert mit Sonnenlicht und speziellen Chemikalien atemberaubende blaue Kunstwerke. Wie das funktioniert? Das zeigen wir dir im Museum! Mit Hilfe von Naturmaterialien und alltäglichen Objekten, die du auf dem Museumsgelände findest, kannst du deine eigenen kreativen Motive gestalten. Die Magie der Cyanotypie liegt darin, dass deine Kreationen durch das Sonnenlicht in strahlendem Blau erscheinen. Lass dich überraschen und tauche ein in diese wunderbare Technik! Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Milchtütenradierung am Mi, 26 Juni | 14.00-16.00 Uhr
Eine Radierung entsteht eigentlich im Tiefdruckverfahren, das heißt mittels einer Metallplatte. Es geht aber auch anders! Wie, das wollen wir dir im Museum zeigen. Mit Hilfe einer historischen Wäschemangel und alter Getränkekartons, die normalerweise auf dem Müll landen, entstehen kleine Kunstwerke. Lass dich überraschen! Inspiration für dein Kunstwerk kannst du während des gemeinsamen Rundgangs über das Museumsgelände holen. Es gibt viel zu entdecken! Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Backen am Do, 27. Juni | 9.00-12.00 Uhr
Wir nehmen dich mit auf einen unterhaltsamen Rundgang und schauen, wie das Korn geerntet, gereinigt und zu Mehl gemahlen wurde und wird. Anschließend kannst du selbst Hand anlegen und köstliche Bretzeln oder Seelwecken mit uns formen und backen. Freue dich auf jede Menge Spaß, leckere Ergebnisse und eine unvergessliche Zeit! Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Vom Korn zur Flocke – Müsliherstellung am Do, 27. Juni | 14.00-16.00 Uhr
Begleitet uns auf eine spannende Reise zur Getreideproduktion und erfahrt, wie euer Lieblingsmüsli entsteht. Ihr dürft selbst Hafer quetschen und euer eigenes Müsli mixen – ein Geschmackserlebnis, das ihr nicht verpassen solltet! Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Wachstafeln basteln am Di, 2. Juli | 10.00-12.00 Uhr & 14.00-16.00 Uhr
Wir schreiben heute auf Papier oder digital am Computer oder Tablet, aber womit haben eigentlich die Mönche im Kloster geschrieben? Hatten sie schon Notizzettel und Bleistift? Zusammen basteln wir uns eine Wachstafel, die wir immer wieder als Notizzettel daheim benutzen können. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Gestalten mit Ton am Mi, 3. Juli | 10.00-12.00 Uhr & 14.00-16.00 Uhr
Weißt du, woraus Vorratsbehältnisse lange vor der Erfindung des Kunststoffs gemacht wurden? Richtig, aus Ton! In einem kleinen Rundgang erkunden wir in unseren Museumshäusern die Vorratskammern und Küchen. Wir sehen uns an, welches Geschirr die Menschen früher benutzt haben. Anschließend kannst du dir selbst einen Gegenstand aus Ton (vielleicht nach historischem Vorbild?) formen und natürlich mit nach Hause nehmen. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Alchemie am Do, 4. Juli | 10.00-12.00 Uhr & 14.00-16.00 Uhr
Blei in Gold verwandeln? Geht das wirklich? Wir schauen uns an, wie man früher versucht hat, Stoffe herzustellen und wie so mancher damit hinters Licht geführt wurde. Dazu machen wir spannende Experimente voller Effekte, die man auch daheim nachmachen kann. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Alte Spiele und alte Spielsachen am Fr, 5. Juli | 10.00-12.00 Uhr
Möchtest du erfahren, wie Kinder früher spielten und womit sie sich beschäftigten? Begleite uns auf einen spannenden Rundgang durch unsere historischen Fachwerkhäuser und probiere selbst einige dieser alten Spiele aus! Im Anschluss fertigen wir gemeinsam einen Schnurrer, ein mittelalterliches Spielgerät, das du dann mit nach Hause nehmen kannst. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Umweltretter-Workshop vom 15. Juli bis 19. Juli, täglich von 9.00-14.00 Uhr
5-tägiger Sommerferienkurs für alle Umweltforscherinnen und Weltretter ab 10 Jahren, die gemeinsam werkeln und experimentieren und dabei lernen, wie die Umwelt geschützt werden kann.

Die Anmeldung erfolgt direkt über Frau Merbach vom Schülerforschungszentrum Schmalkalden:
Tel.: 0157 8051 2069, Mail: luise.merbach@stift-thueringen.de

Papierschöpfen am Di, 23. Juli | 10.00-12.00 Uhr & 14.00-16.00 Uhr
Ein Blatt Papier ist ganz weiß und 80 Gramm leicht? Das meiste Papier, das heute in unsere Drucker kommt, schon. Aber wie sieht selbstgemachtes Papier eigentlich aus? Und worauf schrieben die Menschen, bevor es Papier gab? Nach einer interessanten Zeitreise in die Welt des Schreibens und der Buchherstellung kannst du dein eigenes Papier herstellen. Mit etwas Wasser, Papierfasern und einem großen Sieb schöpfst du ein tolles Briefpapier. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Porzellan bemalen am Mi, 24. Juli | 10.00-12.00 Uhr & 14.00-16.00 Uhr
Bestimmt kennst du Porzellan! Aber weißt du, wie es früher hergestellt wurde, und durftest du schon mal selbst welches bemalen? Nach einer kurzen Führung zur Porzellanherstellung in Kloster Veßra (hier gab es nämlich vor langer Zeit eine richtige Porzellanfabrik) kannst du eine Tasse nach Lust und Laune ganz individuell gestalten. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Aufgestellt und ausgefacht – Fachwerk am Do, 25. Juli | 10.00-12.00 Uhr & 14.00-16.00 Uhr
Entdecke die „Fachwerkschule“ im Museum! Tauche ein in die Welt der Fachwerkhäuser bei unserer spannenden Themenführung. Lerne alles über die faszinierende Architektur und die Geschichte hinter diesen traditionellen Bauwerken. Anschließend geht es in den Praxisteil, wo Kinder gemeinsam ein großes Fachwerkmodell aus Holz aufbauen können. Ein erlebnisreiches Ferienprojekt, um spielerisch zu lernen und kreativ zu sein. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Wasserkraft und Wassermühle am Fr, 26. Juli | 10.00-12.00 Uhr
Das Museum hat eigene Wassermühlen und einen eigenen Mühlgraben, die schon fast so alt sind wie unser Kloster. Wir gehen mit euch auf eine Reise durch die Zeit und schauen, was hier früher alles gemahlen wurde, wie die Technik funktioniert und was wir heute in der ehemaligen Klostermühle produzieren. Wir schauen auch, was alles im Mühlgraben wohnt und basteln im Anschluss eine eigene kleine Wassermühle. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Natur Aktiv Museum Oepfershausen (LK Schmalkalden-Meiningen)

Interessierte Ferienkinder sind in das Natur Aktiv Museum nach Oepfershausen eingeladen. Anmeldungen werden unter: 0369 40 40 801 oder kontakt@natur-aktiv-museum.de entgegengenommen.

Experimentieren im Museum am Fr, 28. Juni | 11.00-15.00 Uhr
Wir führen verschiedene Experimente aus Natur und Technik durch. Eigene Ideen für kleine Modelle und Experimente sind willkommen.
Geeignet für Kinder ab 10 Jahren, Kosten 10,00 €

Mikrokosmos vom 24.-26. Juni | je 10.00-15.00 Uhr
Im unserem Sommerprojekt wird es mal so richtig klein. Wir erforschen und recherchieren über die verschiedenen Arten von Mikroben, Bakterien und Pilze und ihre Aufgaben bei der Fermentierung. Eine faszinierende kleine Welt, die unsere große Welt manchmal ganz schön auf den Kopf stellt. Wir vergrößern die zahlreichen Formen und bringen diese vergrößert in unsere Welt. Jeder/ Jede Teilnehmer*in kann eine Mikrobe als Skulptur bauen und gestalten. Verschiedene Materialien wie Holz/ Papier, Schaumstoffe (Styropor) oder Ton stehen zur Verfügung. 
Geeignet für Kinder ab 12 Jahren, Kosten 30,00 € inkl. Material

Familiennachmittage: Experimentieren. Forschen. Staunen | je 12.00-17.00 Uhr
* Sonntag, 23. Juni
* Sonntag, 30. Juni
* Sonntag, 7. Juli – mit besonderer Aktion: Tag der Imkerei. Alles über Bienen mit Imker Hubert Schmidt.
* Sonntag, 14. Juli
* Sonntag, 21. Juli – mit besonderer Aktion: Wie entsteht Sauerteig?
* Sonntag, 28. Juli – mit besonderer Aktion: Gemeinsames Brotbacken im Backhaus im Unterdorf Oepfershausen

Wir wünschen allen Ferienkindern und Familien schöne Sommerferien und eine gute Zeit!